Im Soll
Zurück zur Übersicht

Im Soll

Im Rahmen eines städtebaulichen Gesamtkonzeptes entstanden im 1.Bauabschnitt an der Straße Im Soll zwei Zeilenbauten mit quer zur Zeilenachse gestellten, betonten Kopfbauten, die den Übergang zum städtischen Raum markieren. Unmittelbar an einem ehemaligen, grün eingewachsenen Ziegeleiteich gelegen, terrassiert sich die Bebauung zum öffentlichen Grünzug mit seinen Wanderwegen ab. Durch die offene Struktur der Gebäudestellung und mit der Durchlässigkeit zwischen die Gebäudezeilen wird der Bezug zum Grünzug noch verdeutlicht. Die Oberflächenentwässerung wurde in Absprache mit der Behörde an den östlichen Grundstücksrand gelegt und markiert mit den offenen Gräben und kleinen Brücken den Übergang von öffentlichem zu privatem Raum.

Projektdetails:

Neubau

Hamburg – Bramfeld
Wohngebäude
Fertigstellung 2006
Leistungsphase 1-9

Bauherr:
Hanseatische
Baugenossenschaft
Hamburg eG

9.110 m² Wohnfläche
106 Wohneinheiten
85 Stellplätze in Tiefgarage