Katendeich
Zurück zur Übersicht

Katendeich

Die Neuplanung folgt mit seinem städtebaulichen Konzept der Idee des Bebauungsplanes, ineinander verzahnte, hofbildende Gebäudeensemble auf einem Grundstück auf dem sich das ehemalige Herrenhaus Nettelnburg befand, zu entwickeln. Eine Wohnzeile markiert im Hofinneren die Ergänzung, im Osten bildet ein Punkthaus den Abschluss. Im Innenhof wird ein gestalteter, öffentlich begehbarer Platz, der die Historie des Standortes würdigt, angelegt. Dieser macht die Gebäudeanordnung von vor über 100 Jahren im ungefähren Maßstab 1:10 begreifbar. Das Zeilengebäude ist so konzipiert, dass etwa mittig ein Baukörper erkennbar hervorgehoben wird. Dieser wird in gleicher Stellung und mit den gleichen Abmessungen auf den ehemaligen Grundmauern des früheren Herrenhauses errichtet, sodass die Spuren der Vergangenheit noch deutlich sichtbar sind, jedoch neu interpretiert werden. Das Aufstellen des alten Eingangsportals in Achse des früheren Herrenhauses – das einzig im Originalzustand verbliebene Bauteil des ehemalige Herrenhauses – verweist auf die ursprüngliche Nutzung. Durch die Verdichtung entstehen innerhalb der gesamten Hofanlage zwei weitere raumbildende Höfe, die die wahrnehmbaren Außenräume differenzieren ohne der Anlage die Großzügigkeit zu nehmen.

Projektdetails:

Neubau

Hamburg – Bergedorf
3 Mehrfamilienhäuser
mit Tiefgarage
Fertigstellung 2014
Leistungsphase 1-9

Bauherr:
Baugenossenschaft
Bergedorf-Bille eG

2.334 m² Wohn-/ Nutzfläche
27 Wohneinheiten

Im Rahmen der Maßnahme
wurde eine Fassadensanierung
des Bestandes der angrenzenden
Wohnanlage durchgeführt.