Schelling
Zurück zur Übersicht

Schelling

Im Zuge eines Nutzungstausche wurde die vorhandene Gewerbefläche in der Schellingstraße zum Zweck des Wohnen umgewidmet. Straßenbegleitend entsteht eine geschlossene Bebauung, die die Höhen der benachbarten Gebäude aufnimmt. Im hinteren Grundstücksbereich öffnet sich der winkelförmige Baukörper zum Innenraum und umfasst den begrünten Wohnhof. Dies wird durch die Fassadengestaltung unterstrichen. So befinden sich alle Erschließungen straßen- oder ostseitig, während Loggien, Balkone und Dachterrassen südseitig bzw. zum begrünten Innenhof gelegen sind.

Projektdetails:

Neubau

Hamburg – Eilbek
Wohngebäude
Fertigstellung 2007
Leistungsphase 1-9

Bauherr:
Baugenossenschaft
Bergedorf-Bille eG

4.436 m² Wohnfläche
51 Wohneinheiten
49 Stellplätze in Tiefgarage