Schloßstraße
Zurück zur Übersicht

Schloßstraße

Die ehemalige Bestandsfassade sowie der sommerliche Wärmeschutz der Südfassade entsprachen nicht mehr den zeitgemäßen energetischen Standards. Zusätzlich lag eine über die Jahre erhöhte Lärmbelastung durch die Schloßstraße vor. Als Maßnahme wurde eine neue, dem Standort gerechte, repräsentative und schalldämmende Vorhangfassade an der Nordseite und ein Aufbringen eines Wärmedämmverbundsystemes mit einem Sonnenschutz an der Südseite ausgeführt. Um das gleichförmige Raster der Fassade zu rhythmisieren wurden auf der repräsentativen Nordseite Fensterfelder zusammengefasst und deren mittleren Pfosten mit farbigen Metallplatten verkleidet. Durch die farbliche Gestaltung der repräsentativen Nordseite wirkt das Gebäude frischer und freundlicher und belebt somit die Schloßstraße und ihre Umgebung. Die Gestaltung des Treppenhausturmes mit der Glasfassade in Pfosten-Riegel-Konstruktion greift das Rahmenmotiv, welches bei den Fensterleibungen und auch an der Südfassade wiederzufinden ist, wieder auf. Die neue Fassade der Südseite wird als Wärmedämmverbundsystem ausgeführt. Auch hier steht das Motiv des Rahmens im Vordergrund.

Projektdetails:

Sanierung

Hamburg – Wandsbek
Bürogebäude
Fertigstellung 2014
Leistungsphase 1-9

Bauherr:
Grundstücksgemeinschaft
Ziegfeld

Fassadensanierung